image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12 image13 image14

Aktuelles findest du hier

Lieber Tayo,

 

sind es wirklich schon 4 Jahre her? Es kommt mir immer noch vor wie gestern. Weisst du, wir plagen uns gerade mit diesem Corona-Virus. Alle sind zu Hause. Keiner geht unnötig raus. Völlig bizarr. Hätte man uns das zu deiner Zeit vorhergesagt, hätte das wahrscheinlich niemand geglaubt. Dann wärest du vielleicht doch noch eine Hausgeburt geworden.

Nun, letzten Sommer sind diese wundervollen Bilder entstanden. Ich wusste gar nicht, dass diese Pflanzen blühen können. Dann auch noch so prächtig! Da war doch deine Hand im Spiel, hm? Ich danke dir sehr dafür, mein Schatz. Das war eine wunderschöne Überraschung.

Und noch etwas Zauberhaftes passiert jedes Mal, wenn wir dich besuchen: Jedes Mal schwirrt ein kleines Bienchen oder sowas um mich herum. Normalerweise bin ich, vor allem was die gelb-schwarz-gestreiften Artgenossen angeht, ziemlich phobisch veranlagt und reagiere fast panisch, sowie ich eines erblicke. Bei dir ist alles anders. Da scheint die Zeit still zu stehen. Ich bin völlig ruhig, zufrieden, entspannt. So entspannt, dass dieses Tierchen (ja, ich weiß, das ist keine Wespe, aber erkläre das mal meinem Gehirn...) sogar auf meiner Hand landen durfte. Na, was sagst du dazu? Der Hammer, oder?

 

Mein lieber Schatz, herzlichen Glückwunsch zu deinem 4. Geburtstag, wo auch immer du gerade bist, was auch immer du gerade tust. 

 

In Liebe 

 

Mom 

 

Lieber Tayo,

gestern wurde ich von einer Kundin mit diesem Blumenstrauß für deinen heutigen Geburtstag überrascht. Sie war zu Tränen gerührt und ich nahm sie dankend und tröstend in den Arm. Es überwältigt mich jedes Mal, wenn unsere Familiengeschichte so die Menschen berührt. Diese Tulpen sind für dich, mein Schatz. Heute wärest du hier auf der Erde 3 Jahre alt geworden. Gerne wüsste ich, wie alt deine Seele ist und was du grad so machst.

Weisst du, Schatz, manchmal fügt sich alles. Als ich damals deinen Befund bekam, habe ich erst mal "Google" befragt, was in aller Welt Trisomie 18 denn überhaupt sei. Ich war davor noch nie mit dem Thema konfrontiert gewesen. Wenn man das in die Suchmaschinen eingibt, kommt man so ziemlich gleich auf Jaëls Seite. Kennst du sie? Das ist ein Mädchen, das auch Trisomie 18 hatte, aber fast 14 Jahre alt wurde. Ihre Eltern haben ein Buch über sie geschrieben. Nun reisen sie durchs Land und halten Lesungen aus ihrem Buch auf unterschiedlichen Veranstaltungen und leisten viel Aufklärungsarbeit zur Trisomie 18. Als ich ihre Website damals studierte, verspürte ich diesen sehr intensiven Wunsch: Mensch, diese Eltern möchte ich so gerne kennenlernen!

3.5 Jahre später ist es nun soweit: Der Bundesverband Kinderhospiz e.V. (die liebe Frau Friedrich) hat mich zu ihrer Lesung am Fr., 29.03.2019 nach Heidelberg eingeladen! Dort werde ich deinen Song singen!

Mittlerweile habe ich auch schon mit Jaëls Eltern telefoniert und wir haben unsere Stimmen kennengelernt. Ich fühle mich gesegnet und unendlich geehrt, sie an dem Abend musikalisch begleiten zu dürfen und freue mich sehr auf unsere Begegnung. Welch Geschenk! Dankeschön, Frau Friedrich!

Ich hoffe, du freust dich ebenso wie ich. Hab ein schönes Fest

In Liebe,

Mom

 

 

 

Wer noch Tickets braucht für das Herz ohne Grenzen Benefizkonzert am 21.04.18, die gibt es hier:

http://bit.ly/HoG21042018

Freue mich über eure Unterstützung

Ihr Lieben,

ein riesengroßes Dankeschön geht hinaus in die Welt und an alle, die mich unterstützen!!! Ihr seid die Besten!!!

 

Hallo Tayo,

mein geliebter Sohn.

Wir wünschen dir alles Gute zu deinem Geburtstag.

Heute wärest du 2 Jahre alt geworden. Ich weiss nicht, ob ich es schaffe, weiterzuschreiben. Zu sehr wühlt es mich auf. All die Bilder - plopp! - da sind sie wieder. Sie kommen wieder hoch, als wären sie nie weggewesen. Weisst du Schatz, ich hoffe, du verstehst, dass ich das gar nicht möchte? Nicht nochmals alles durchmachen, auch nicht im jährlichen Rhythmus. Am besten in gar keinem Rhythmus. Was ist bloß los mit mir? frage ich mich gerade. Ehrlich gesagt, ich weiss es nicht. Wiedermal total überfordert und planlos. Vielleicht sollte ich wieder schlafen gehen und den Kopf ausschalten. Eine Auszeit - hm, wäre jetzt schön. Doch dann kehren auch die schönen Bilder, die guten wieder und wieder zauberst du ein Lächeln auf mein Gesicht. Wie machst du das nur? Eine Achterbahn der Gefühle, aber egal, solange ich oben bin, ganz oben so kurz vor dem Abgrund. Da ist es gut. Da verläuft alles langsam in Zeitlupe, bis die Zeit ganz kurz stehen bleibt. Da habe ich eine tolle Aussicht und den Überblick über alles und alles ist gut. Dann saust der Wagen eben auch mal kurz durchs Tal, aber nur, um ganz schnell wieder hochzujagen. Das ist ok. Damit kann ich leben, solange ich mehr oben als unten bin. Gewöhnen werde ich mich wohl nie daran.

Lass es dir gut gehen, Schatz, wo auch immer du bist. Dein Lied ist fertig, dein Video ist fertig. Es geht weiter.

► Herz ohne Grenzen

In Liebe

Deine Mama